Industrieverein Langenfeld unterstützt ersten „JobTalk“ an der Bettine von Arnim-Gesamtschule

Industrieverein Langenfeld unterstützt ersten „JobTalk“ an der Bettine von Arnim-Gesamtschule


Zu den Zielen des Industrievereins Langenfeld gehört die Förderung schulischen Engagements im Zusammenhang mit berufsvorbereitenden Aktivitäten. Letztendlich trifft der drohende Mangel an Fachkräften unsere heimischen Mitgliedsfirmen. Beispielsweise sponserte der IVL in den letzten Jahren Unterrichtsmaterialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht im Konrad-Adenauer-Gymnasium.

Die Bestrebungen des Vereins, konkrete Hilfsmöglichkeiten bei den örtlichen Schulen zu finden, führte zu einem Berufsvorbereitungs-Projekt der Bettine von Arnim–Gesamtschule. Schulleiter Peter Gathen, IVL-Vorstandsmitglied Franz Crtalic und Thorsten Graetz von der WISAG entwickelten die Idee eines JobTalks. In innovativer Form sollte versucht werden, mit jungen Menschen die allgemeinen Fragen aber auch Ängste bei der Suche nach dem geeigneten Beruf zu thematisieren.  Der Übergang Schule-Beruf wird in eigens dafür von der Schule produzierten Kurzfilmen aufgeworfen und anschließend mit Schülern und Firmenvertretern unterschiedlicher Hierarchieebenen diskutiert. Die Premiere, moderiert von TV-Journalist und Moderator Sven Lorig fand am 14.12. 2017 statt.

 

 

Quelle: Rheinische Post, Lokalteil Langenfeld/Monheim, 20.12.2017

Die Runde der Firmenchefs – v.l. Roland Schüren, Bäckerei Schüren; Franz Crtalic, Twenty20; Thorsten Graetz, WISAG; Dirk Abel, Stadt-Sparkasse Langenfeld; Sven Lorig, WDR ©Martin Mönikes

Die Runde der Firmenchefs – v.l. Roland Schüren, Bäckerei Schüren; Franz Crtalic, Twenty20; Thorsten Graetz, WISAG; Dirk Abel, Stadt-Sparkasse Langenfeld; Sven Lorig, WDR ©Martin Mönikes

Die Mitarbeiter in der Diskussionsrunde ©Martin Mönikes